Fecht-Tradition seit über 60 Jahren

BERICHTE AUS DEM AKTUELLEN SPORTJAHR

Viele Gewinner beim Nikolo-Turnier!

Beim traditionellen Nikolausturnier gab es viele spannende Gefechte.

Mehr…

Bei unserem traditionellen Nikolausturnier durften unsere jüngsten Fechter ihr Können unter Beweis stellen. Für manche war es das erste Turnier, dennoch ließen sie bereits ihre Klasse aufblitzen.

Die Tagessieger waren Simon in der Jugend C, Paul in der Jugend B und Cintia bei den Damen in der Jugend B.

Wir gratulieren allen Teilnehmern, eigentlich waren aber an diesem Tag alle Turniersieger!

Weniger…

Josef gewinnt beim U23-EC in Mödling!

Bei den int. NÖ-Meisterschaften war Josef nicht zu stoppen und holt sich den Sieg! Steffi holt sich die Quali!

Mehr…

100 Degenfechter aus 16 Nationen standen sich bei den internationalen Niederösterreichischen Meisterschaften der allgemeinen Klasse, wobei gleichzeitig eine U23-Europacup-Wertung geführt wird, auf der Planche gegenüber.

Josef Mahringer präsentierte sich bereits in der Vorrunde stark und konnte 5 seiner 6 Vorrundengefechte gewinnen. Daraufhin stieg Josef als 9. gesetzt in die Direktausscheidung auf. Nach einem Freilos besiegte er seine Gegner aus Österreich, Tschechien, Slowakei, Schweiz und Italien in teilweise überlegener Manier. Erst im Finale wurde es gegen Oleg Knysh (RUS) etwas knapper, doch Josef war an diesem Tag einfach nicht zu schlagen und besiegte auch seinen letzten Gegner mit 15:13.

Dieser Sieg bedeutet neben einer weiteren U23-Europameisterschfatsqualifikation auch den Sprung auf den 1. Rang der U23-Europarangliste.

Steffi Fehrer kann sich nach einer Vorrunde mit 3 Siegen und 3 Niederlagen noch weiter steigern und holt sich den tollen 15. Gesamtrang und somit ebenfalls die Qualifikation für die U23-EM 2019.

Florian Schmid wurde 51. und Nikolaus Hofer 80.

Gleichzeitg waren Konstantin Spanos und Fabian Bruckmüller in Kopenhagen und Luxemburg am Start.

Konstantin focht eine starke Vorrunde und erreichte bei seinem ersten EC-Kadetten-Turnier den guten 80. Platz unter 168 Startern.

Auch Fabian hatte beim Junioren-Weltcup mit 3 Siegen und 3 Niederlagen eine gute Vorrunde. Sein erstes Direktgefecht konnte Fabian dann mit 15:8 klar gewinnen. Leider unterlag er im Gefecht auf die 64 dem Amerikaner Mecke mit 15:10 und so wurde es der 119. Platz unter 197 Startern.

Weniger…

Josef und Mannschaften wieder zum OÖ-Sportler/Mannschaft des Jahres nominiert!

Auch dieses Jahr wurde Josef Mahringer als Einzelsportler und unsere beiden Staatsmeistermannschaften (Damen und Herren) für die Wahl zum OÖ-Sportler bzw. der OÖ-Mannschaft des Jahres nominiert.

Bitte alle fleißig mitvoten! OÖN-Sportlerwahl

Auch Paula Schmidl (OÖ LKF) ist wieder bei den Einzelsportlerinnen nominiert und freut sich über eure Stimmen.

 

Josef gewinnt Gold in Dublin!

Nach drei dritten Plätzen bei Sat-Weltcups in Folge holt sich Josef die Krone und siegt in Irland.

Mehr…

Degenfechter aus 24 Nationen standen sich in Irland auf der Planche gegenüber, darunter auch 3 Fechter der FUL.

Josef konnte in seinen beiden Vorrunden 11 von 12 Gefechten gewinnen und stieg souverän als sechster gesetzt in die Direktausscheidung auf. Nach einem Freilos in der ersten Runde besiegte er den Dänen Linnemann mit 15:5 überlegen. Auch die nächsten Gefechte gegen den Italiener Russo, Chau aus Honkong und Tristan Tulen (NED) konnte Josef klar gewinnen.

So stand er nach drei dritten Plätzen bei Satelliten-Weltcupturnieren in Folge endlich im großen Finale. Da ließ Josef nichts mehr anbrennen und besiegte Karol Kostka (POL) ebenfalls überzeugend mit 15:11 und holte sich somit seinen ersten Satelliten-Weltcupsieg und wertvolle Weltranglistenpunkte.

Unsere beiden weiteren Starter Florian Hartmann und Florian Schmid erreichten, nachdem sie leider im Gefecht auf die besten 16 aufeinander trafen, die guten Plätze 16 und 20.

Weniger…

Konstantin holt sich die Bronzemedaille beim VAM!

Linz. Letztes Wochenende waren unsere Kadetten und Junioren beim Viktor-Artemtschuk-Memorial im Einsatz.

Mehr…

Bei den Junioren schlug sich Fabian recht gut und holte sich mit dem 6. Rang eine Platzierung in den Top-8. Auch Konstantin Spanos durfte als Kadett mit seinem 14. Platz recht zufrieden sein.

Im Kadettenbewerb lief es dann für unsere Fechter noch besser. Hier konnte vor allem Konstantin toll aufzeigen und holte sich die Bronzemedaille. Moritz, am Vortag bei den Junioren noch 24., durfte sich mit seinem 12. Platz über ein gutes Ergebnis freuen. Stani und Jan erwischten mit ihrem 24. und 25. Platz leider nicht den besten Tag.

Im Kadetten-Damenbewerb erreichte unser "Neuzugang" Leonore Praxmarer den ausgezeichneten 5. Gesamtrang. Auch Lilli schlug sich mit ihrem 14. Platz ausgesprochen gut.

 

Weniger…

Josefs Erfolgslauf geht weiter!

Josef holt sich bereits zum dritten Mal hintereinander einen Podestplatz bei einem Satelliten-Turnier.

Mehr…

Nach seinem dritten Platz in Oslo war Josef auch bei den beiden nächsten Satelliten-Weltcupturnieren fast nicht zu stoppen und holte sich sowohl in Turku (FIN) als auch in Split (CRO) die Bronzemedaille.

Bei beiden Turnieren scheiterte unser Heeressportler nur knapp am Einzug ins Finale. Dennoch wurden es wieder zwei ausgezeichnete 3. Plätze und wertvolle Punkte für die Weltrangliste.

 

Weniger…

Josef bereits in starker Form!

Oslo. Beim Satelliten-Weltcup in Norwegen wurde Josef erst durch den späteren Sieger gestoppt.

Mehr…

Im hohen Norden gingen 75 Herren aus 15 Nationen auf die Planche und unter ihnen als einziger österreichischer Starter Josef Mahringer. Nach den beiden Vorrunden war der Waldinger auf dem sehr guten 8. Platz gesetzt und hatte ein Freilos für die erste Direktausscheidung.

In den folgenden Gefechten war Josef dann fast nicht mehr zu stoppen. Er besiegte seine beiden nächsten Gegner aus Norwegen in überlegener Manier. Auch den nächsten Kontrahenten aus Venezuela konnte er mit 15:11 besiegen.

Im Semifinale traf Josef auf den WM-Zweitplatzierten und späteren Turniersieger Ruben Limardo-Gascon, der an diesem Tag nicht zu schlagen war und das Gefecht mit 15:7 klar gewann.

Im Endergebnis wurde es der ausgezeichnete 3. Platz in diesem Turnier ein hervorragender Start in die neue Fechtsaison.

Weniger…

Fabian bei der Wahl zum Toptalent 2018 nominiert!

Das neue Sportjahr ist gerade erst ein paar Tage alt und schon gibt es den ersten Höhepunkt!

Mehr…

Fabian Bruckmüller wurde als Kanditat für die Volksblatt-Toptalente-Wahl 208 ausgewählt! Wir ersuchen daher alle Vereinsmitglieder- und Freunde um tatkräftige Unterstützung beim Ausfüllen der Stimmzettel und um Abstimmung beim Online-Voting!

Hier der Link zu Fabians TopTalent-Seite:  

Hier kann man für Fabian online abstimmen! Bitte alle kräftig mitmachen!

Bitte alle kräftig mitvoten!

 

 

Weniger…

Florian Schmid zu Saisonauftakt in den 64

Stockholm. Florian Schmid konnte sich zum Saisonauftakt beim Sat-WC in Schweden im guten Mittelfeld platzieren.

Mehr…

Nach einer starken Vorrunde mit 5 Siegen und einer Niederlage stieg Florian gut gesetzt in den Hauptbewerb auf und schlug im Gefecht auf die 64 den Schweden Nyberg klar mit 15:10. Leider unterlag er dem nächsten Schweden Gyllenhoff denkbar knapp mit 14:15 und so wurde es der gute 46. Platz unter 113 Startern.

Weniger…

.

Neuer Trainer bei der FUL!

Es freut uns, Emil Dumitreci als neuen, zusätzlichen Trainer zur Verstärkung unseres Teams bei uns begrüßen zu dürfen.

Mehr…

Emilian Dumitreci ist 45 Jahre alt und stammt aus Rumänien, lebt aber bereits seit Jahren in Österreich. Er ist Dr.jur. und arbeitet seit 24 Jahren als Fechttrainer. Emil hat 4 Kinder und stellt sich nun der Herausforderung, vor allem den Fecht-Nachwuchs bei der FUL zu betreuen.

Wir wünschen ihm bei seiner Arbeit viel Erfolg!

Weniger…