Fecht-Tradition seit über 60 Jahren

TOP-NEWS

Trainer gesucht!

Ab der Saison 2018/19 suchen wir einen Degen-Trainer.

Nähere Details entnehmen Sie bitte der Stellen-Ausschreibung!

Drei Staatsmeistertitel für die FUL!

Salzburg. Bei den Staatsmeisterschaften ließen unsere Fechter nichts anbrennen und holten drei Titel.

Mehr…

Im Herren-Degen-Bewerb war Josef Mahringer nicht zu stoppen. Im Finale setzte sich Josef klar gegen Lukas Knechtl (Grazer FU) durch und holte damit seinen bereits dritten Staatsmeistertitel.

Florian Hartmann und Florian Schmid erreichten die Plätze 7. und 9., Nikolaus Hofer wurde 38. und Fabian Bruckmüller 45.

Unsere Herren-Mannschaft konnte dann zum bereits 10. Mal in Folge den Mannschaftstitel nach Linz holen. 

Im Damen-Einzelbewerb lief es nicht ganz nach Wunsch. Steffi, nach der Vorrunde auf Platz 1 gesetzt, schied gegen die spätere zweite Konczalska aus und wurde 9. Therese verlor gegen die spätere Siegerin Paula Schmidl und wurde 15. Judith Mader belegte den 25. und Maria-Theresia Walach den 29. Endrang.

Das Finale der Damen-Degenmannschaften hätte dann aber spannender nicht enden können: unsere Damenmannschaft stand der Mannschaft OÖ Landesfechtklubs gegenüber. Beim Gleichstand von 44:44 ging das Gefecht in die Verlängerung und dort konnte sich die frischgebackene Veteranen-Europameisterin Therese Lorenz als Schlussfechterin gegen Paula Schmidl durchsetzen und den Titel zur Fecht-Union Linz holen.

Weniger…

Therese ist Europameisterin!

Alkmaar. Bei der Mannschaftseuropameisterschaft der Veteranen präsentierte sich Österreichs Nationalmannschaft in überragender Form und holte sich sensationell den Europameistertitel.

Mehr…

Therese Lorenz gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Dorothea Tanzmeister und Hildegard Strohmeyer zeigte sich bereits in der Vorrunde in bestechender Form. Die drei Veteraninnen konnten alle ihre Vorrundengefechte in teils überlegener Form gewinnen und stiegen als erste gesetzt in die Direktausscheidung auf. Auch hier siegte das Team mit klaren Ergebnissen über die Mannschaften aus Rumänien, Großbritannien und Frankreich. Im Finale stand man dann der finnischen Equipe gegenüber. Auch hier übergab Therese gleich mit 3 Treffern Vorsprung an ihre Teamkollegin. Diesen Vorsprung gab man nicht mehr aus der Hand bzw. baute ihn schlussendlich auf 10 Treffer aus und holte sich somit überzeugend den Europameistertitel!

Weniger…