Fecht-Tradition seit über 60 Jahren

TOP-NEWS

Josef bereits in starker Form!

Oslo. Beim Satelliten-Weltcup in Norwegen wurde Josef erst durch den späteren Sieger gestoppt.

Mehr…

Im hohen Norden gingen 75 Herren aus 15 Nationen auf die Planche und unter ihnen als einziger österreichischer Starter Josef Mahringer. Nach den beiden Vorrunden war der Waldinger auf dem sehr guten 8. Platz gesetzt und hatte ein Freilos für die erste Direktausscheidung.

In den folgenden Gefechten war Josef dann fast nicht mehr zu stoppen. Er besiegte seine beiden nächsten Gegner aus Norwegen in überlegener Manier. Auch den nächsten Kontrahenten aus Venezuela konnte er mit 15:11 besiegen.

Im Semifinale traf Josef auf den WM-Zweitplatzierten und späteren Turniersieger Ruben Limardo-Gascon, der an diesem Tag nicht zu schlagen war und das Gefecht mit 15:7 klar gewann.

Im Endergebnis wurde es der ausgezeichnete 3. Platz in diesem Turnier ein hervorragender Start in die neue Fechtsaison.

Weniger…

Neuer Trainer bei der FUL!

Es freut uns, Emil Dumitreci als neuen, zusätzlichen Trainer zur Verstärkung unseres Teams bei uns begrüßen zu dürfen.

Mehr…

Emilian Dumitreci ist 45 Jahre alt und stammt aus Rumänien, lebt aber bereits seit Jahren in Österreich. Er ist Dr.jur. und arbeitet seit 24 Jahren als Fechttrainer. Emil hat 4 Kinder und stellt sich nun der Herausforderung, vor allem den Fecht-Nachwuchs bei der FUL zu betreuen.

Wir wünschen ihm bei seiner Arbeit viel Erfolg!

Weniger…

Fabian bei der Wahl zum Toptalent 2018 nominiert!

Das neue Sportjahr ist gerade erst ein paar Tage alt und schon gibt es den ersten Höhepunkt!

Mehr…

Fabian Bruckmüller wurde als Kanditat für die Volksblatt-Toptalente-Wahl 208 ausgewählt! Wir ersuchen daher alle Vereinsmitglieder- und Freunde um tatkräftige Unterstützung beim Ausfüllen der Stimmzettel und um Abstimmung beim Online-Voting!

Hier der Link zu Fabians TopTalent-Seite:  

Hier kann man für Fabian online abstimmen! Bitte alle kräftig mitmachen!

Bitte alle kräftig mitvoten!

 

 

Weniger…