Anfängerkurs:
Anmeldung unter : brigitte.casny.liwest.at

Fechten ist ein Sport mit großer Tradition.


Der heute bekannte Wettkampf entwickelte sich über die Antike und den mittelalterlichen Rittern zur heutigen olympischen Sportart.
Fechten zählt zu den Gründungssportarten der neuzeitlichen Olympischen Spiele. Bereits 1896 in Athen wurden daher Konkurrenzen in dieser Sportart durchgeführt.
 

Im Sportfechten gibt es drei Waffengattungen: Florett, Degen und Säbel.
 

Fechten gilt zwar als eine Kampfsportart, bezieht seine Faszination jedoch nicht nur aus der Kraft, Schnelligkeit und Reaktion, sondern auch aus seiner taktischen Vielfalt.
Besonders geachtet wird auf Respekt und Anstand gegenüber dem Gegner.
Das beste Alter mit dem Fechten zu beginnen, liegt zwischen 9 und 13 Jahren.

Ausrüstung:

Der Schwerpunkt der Fecht-Union Linz liegt auf dem Degenfechten, daneben kommen, vor allem bei Turnieren auch das Florett und der Säbel zum Einsatz:

 

Waffe

 

Ausstattung

Degen

Gewicht:max. 770 gr.
Länge:   max. 110 cm
Etwas schwerere Stichwaffe

Trefferfläche: Gesamter Körper
 

Florett

Gewicht:  max. 550 gr.
Länge:     max. 110 cm
Leichte Stichwaffe

Trefferfläche: Oberkörper ohne Arme
 

Säbel

Gewicht: max. 500 gr
Länge:    max. 105 cm
Hieb und Stichwaffe

Trefferfläche: Oberkörper, Kopf, Arme
 

Körperkabel

Alle Waffen werden mit elektrischer Trefferanzeige gefochten. Beim Florett und Säbel dient eine elektrisch leitende Brokatweste zur Trefferanzeige. Zur Kontaktherstellung zwischen Waffe und Treffereinrichtung wird ein Körperkabel benötigt.
 

Schutzkleidung                                                                                                  zurück


Auf Sicherheit wird im Fechten außerordentlicher Wert gelegt, die Verletzungsgefahr ist deutlich geringer als in anderen Sportarten.
Eine ordnungsgemäße Schutzkleidung ist von enormer Wichtigkeit. Unsere Trainer achten daher auf die korrekte Bekleidung und überprüfen diese regelmäßig.

Der Fechtanzug besteht aus Kevlargewebe, wie er auch für schussfeste Westen der Polizei verwendet wird. Der Stoff muss nachweislich bestimmten Kräften (üblicherweise 800 Newton) standhalten.

Fechtmaske

Fechtmaske mit Drahtgitter aus rostfreiem Stahl sowie Halsschutz aus Kevlar, 1600N

Jacke

Jacke aus Kevlar, 800 N

Unterzieh-weste
( Plastron )

Zusätzlich vorgeschrieben eine Unterziehweste aus Kevlar, 800 N

Brustschutz für Frauen

 

Faserverstärkter Kunststoffschutz, bedeckt den gesamten vorderen Oberkörper

Hose

Fechthose aus Kevlar, 800 N

Handschuh

Handschuh mit Polsterung und langer Stulpe; üblicherweise aus Leder

Strümpfe

 

Kniestrümpfe aus Baumwolle

Schuhe

 

Spezielle Fechtschuhe oder normale Hallenturnschuhe

 

Ausrüstung für das Schnuppertraining:
Für das Schnuppertraining bzw. für Anfänger genügt ein Trainingsanzug und Hallenschuhe ( bitte keine schwarzen Sohlen ), die Fechtausrüstung wird zu Beginn durch den Verein zur Verfügung gestellt ( Schutzkleidung und Waffe )

Nach der Anfängerphase empfehlen wir jedoch die Anschaffung einer eigenen Ausrüstung.

 

Oftmals werden im Verein gebrauchte, jedoch noch voll funktionsfähige Ausrüstungen angeboten.

Training                                                                                                    zurück

 Das Training ist in Leistungsgruppen eingeteilt, die aktuellen Trainingszeiten, Schnupperfechten oder andere Aktivitäten erfahren Sie von unseren Trainern oder auf unserer Homepage.

 

Trainingsgruppe

Trainingsinhalt

Trainer

Anfänger

Ausrüstungskunde, Verhaltensrichtlinien, grundlegende Schrittfolgen, grundlegende Paraden und Angriffe, Stoßübungen, Freigefechte

Elke Radlingmaier
Brigitte Casny

Anfängerprüfung ( Turnierreife )

Fortgeschrittene Anfänger + TurnierfechterInnen
( Jugend )

Erste Turniererfahrung, erweitertes Techniktraining, Beinarbeit, taktische Grundlagen, Einzelunterricht, Freigefechte

Adolf. Babler,

Kadetten
( bis 17 J. ),
Junioren
( bis 19. J ), Allgemeine Klasse
( 20 J und älter )

Turniereinsätze ( je nach Altersgruppe ), intensives Techniktraining im Einzelunterricht, erweiterte taktische Fähigkeiten, Beinarbeit, Förderung Reflexe und Reaktionsfähigkeit, Freigefechte

Robert Rigo

Trainingslager

 

Konditionstraining in den Sommerferien, Lehrgangstraining vor Schulbeginn

 


Trainingszentrum der Fecht-Union Linz

Otto-Glöckl-Schule (gegenüber der Herz-Jesu-Kirche )
Wienerstrasse
Eingang Dürrnbergerstrasse, 1 - 3. hofseitiger Eingang 1. Untergeschoß


Trainingszeiten
Die aktuellen Trainingszeiten ersehen Sie hier:


Altersklassen

 

Jugend C

11 Jahre und jünger

Jugend B

12 – 13 Jahre

Kadetten

14 – 16 Jahre

Junioren

17 – 19 Jahre

Allg. Klasse

ab 20 Jahre

Die Trainingsintensität erweitert sich natürlich je nach Gruppe, Alter und Fortschritt. Am Anfang genügen 1 bis 2 Trainingseinheiten pro Woche, ab den fortgeschrittenen Gruppen sollte zumindest 2 bis 3mal pro Woche trainiert  werden.

Kosten                                                                                                           zurück

 Der Trainingsbetrieb und die Entschädigung für die Trainer wird mangels Sponsoren zur Gänze aus Mitgliedsbeiträgen und Förderungen von Sportunion, Land Oberösterreich und Stadt Linz bestritten.

Schnuppertraining:        gratis

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 30 Euro/monatlich und 30 Euro als Jahresbeitrag an den Österreichischen Fechtverband. Dadurch erhält man die Startberechtigung bei Turnieren.

Für Geschwister gelten ermäßigte Mitgliedsbeiträge. 
Bei Turnierteilnahmen wird vom Veranstalter üblicherweise ein Startgeld von 15 – 20 EUR einbehalten.

Anfahrtsplan:                                                                                             zurück

Trainingszentrum

Otto Glöckl - Schule
Dürnbergerstr. 1
hofseitiger Eingang
4020 Linz

1. Untergeschoss

 

zurück


 

 




Startseite Impressum Kontakt
Home → Anfänger

Stand: 15.10.2015

Kontakt:    Ing. Peter Casny
               
 Riesenhofstraße 25
                 4040 Linz
                 0664/3105874
                
peter.casny@fechtunionlinz.at


                  Helmut Weiss
                  0732/ 67 68 76
                 
helmut.weiss@fechtunionlinz.at

Trainings-
zentrum:
   Otto Glöckl - Schule Dürrnbergerstr.1;
                  4020 Linz (Nähe Herz Jesu Kirche )

Erste Schritte

                Ausrüstung allgemein
                Ausrüstung für Anfänger
                Training
                Kosten
               
Anfahrtsplan
                Trainingszeiten
                Video

 

Infofolder zum Ausdrucken
              
 Druckversion